Idee? Her damit

Vorstellung

Hallo und herzlich Willkommen.


Eine kleine Vorstellung von dem was wir machen:


Was ist FDM  Druck überhaupt?
FDM  Druckverfahren (Fused Deposition Modeling), bezeichnet das FDM- in dem Fall 3D Druckverfahren, welches Schichtweise geschmolzenen Kunststoff/Metall aufeinander setzt und somit ein Bauteil kreiert.
Das FDM  (auch Additives Fertigungsverfahren in Deutsch genannt) umfasst viele Gebiete, welche heutzutage sehr zum nutzen sein können.


Was machen wir?
Wir modellieren, kreieren, bauen und planen Projekte für Sie. 
Anderseits können Sie uns natürlich schon fertige Projekte/Zeichnungen (Dateien*) zukommen lassen, welche wir nur noch für Sie Drucken müssen.
Sie haben ggf. Probleme mit Ihrem 3D - Drucker? Eine Wartung - Reparatur vor Ort in Absprache möglich.

Welcher Bereich ist für den FDM Druck nützlich?
Mittlerweile 90% der Teile welche wir Tagtäglich nutzen, sehen,....
Beispielsweise weißer Ware: Ist Ihnen ebenfalls das Bohnenreservoir ihres Kaffeevollautomatens auch zu klein? Sie sind ständig am nachfüllen? Genauso erging es uns auch! Daher haben wir eine Erhöhung des Reservoirs gemacht, um somit eine 1kg Packung Kaffeebohnen einfüllen zu können. Mithilfe des originalen Dichtrings, bleiben die Bohnen weiterhin frisch.

Wie kontaktieren Sie uns? Wie geht es weiter?
Oben im Navigationsmenü befindet sich ein Button mit "Kontakt", dort ist alles selbsterklärend.
Sie wollen uns lieber per Mail anschreiben zwecks genaueren Details etc?
Ebenfalls kein Problem unter info@3ddruckservice.net können Sie uns jederzeit kontakieren.
Sie schildern Ihr Anliegen/Problem/Idee und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung zwecks Verarbeitung, Material, Farbe, uvm....
Im Anschluss erhalten Sie per Mail ein unverbindliches Angebot.

Welche Filamente nutzen wir?
PLA  - PLA +    = Polyactide (Lebensmittelecht)
PETG        = Polyethylenterephtalat (kurz PET)
 mit Glykol modifiziert für stärkeren Halt
TPU  = Thermoplastisches Polyurethan ( weicher verbiegsamer Kunststoff)
ASA  = Acrylester Styrol Acrylnitril (Ähnlich wie ABS Kunstoff, jedoch Schlagzäher und UV resistenter)
WOOD  = PLA mit Holzfasern (riecht nach Holz, sieht aus wie Holz)
CARBON  = PLA + PETG mit Kohlefasern verstärkt
GITD  = Glow in the dark (leuchten im dunkeln), PLA mit phosphoreszierenden Partikeln
PP  = Polypropylene (Lebensmittelecht, gleicher Werkstoff wie Tupperware, Lock&Lock Dosen, IKEA Becher,...)




*3mf, amf, dae, zae, ctm, stl, ply, ufp, obj, x3d, glb, gltf, stp, step